Slide background
Slide background
Slide background

Wir sind zertifizierter Google Partner

Das österreichische Außenministerium hat kühl auf den Rückruf der griechischen Botschafterin aus Wien reagiert.Österreich kann die Anspannung in Griechenland nachvollziehen, nachdem der Druck auf Griechenland steigt, an einer Eindämmung des Flüchtlingsstroms mitzuwirken”, teilte das Ministerium mit.

Man hoffe in der Flüchtlingskrise nun auf ein Umdenken der Griechen. “Wir sehen in diesem Fall eine Chance, dass die Botschafterin die griechischen Verantwortlichen über die Situation und Herausforderungen für die Zielländer der Flüchtlingsroute wie Österreich informiert”, hieß es in der Mitteilung weiter.

Griechenlands Außenminister Nikos Kotzias hatte seine oberste Diplomatin am Donnerstag aus Österreich zurückgerufen. Dieser Schritt sei notwendig um “die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Staaten und Völkern Griechenlands und Österreichs zu bewahren”, teilte Athen mit.